Case Study

Aufbau einer Digital Analytics Infrastruktur

Automobil-Industrie

In den vergangenen Jahren wurde den meisten Branchen immer mehr bewusst, wie wichtig der Einsatz von Web Analytics Maßnahmen ist. Im Falle unseres Kunden, einem internationalen Automobilkonzern mit mehreren Marken, lag die Herausforderung unter anderem darin, die Interessen einer Vielzahl unterschiedlicher Stakeholder zu bedienen: Während beispielsweise die Product Owner einer Plattform insbesondere generelle Informationen über die Nutzung ihrer Website benötigten, wünschten sich die Verantwortlichen im Bereich Media Steuerung detaillierte Informationen zur Beurteilung des Kampagnenerfolgs. Gleichzeitig musste die Trackingimplementierung sowohl zentralen als auch internationalen, marktspezifischen Anforderungen gerecht werden und markenübergreifend anpassbar sein.

Um die oben genannten Herausforderungen zu meistern, unterstützten wir unseren Kunden beim Aufbau einer global skalierbaren State of the Art Digital Analytics Infrastruktur. Konkret wurden die folgenden Ziele definiert:

  • Schaffung einer höheren Akzeptanz und Sichtbarkeit der Vorteile und Notwendigkeit von Web Analytics
  • Befähigung von Fachabteilungen und Märkten, auf Basis von validen Web Analytics Daten Ergebnisse zu reporten, zu steuern und zu optimieren
  • Generierung von Mehrwert durch datengetriebene Analysen und Optimierungen

Strategie und Maßnahmen

Um die genannten Ziele zu erreichen, konnten wir auf unser vielfältiges Leistungsportfolio und Kollegen aus verschiedenen Bereichen zurückgreifen (z. B. Web Analysten, Entwickler, Strategen). Wir unterstützten unseren Kunden bei den folgenden Aufgaben:

  • Beratung, Auswahl und Konzeption der Digital Analytics Infrastruktur
    • Zunächst Einsatz von Webtrends als Web Analytics Tool
    • Anschließend Ausbau der Infrastruktur durch die Ablöse von Webtrends und die Implementierung eines Data Layers, Adobe DTM, Adobe Analytics und Adobe Target, um ein dem State of the Art entsprechendes Setup zu schaffen
  • Ausarbeitung eines globalen Trackingkonzepts, um Skalierbarkeit für unterschiedliche Plattformen, Märkte und Marken zu erreichen
  • Umfassende Beratung im Bereich Digital Analytics als direkter Ansprechpartner für diverse Fachabteilungen, Märkte und Marken
  • Implementierung und Validierung global standardisierter Trackinglösungen für verschiedene Plattformen (basierend auf HTML, AngularJS, Android, iOS, .NET)
  • Konzeption und Umsetzung komplexer Lösungen zur Integration von Third Party Data in Adobe Analytics
  • Analyse und Visualisierung individueller Fragestellungen auf Basis von Rohdaten, von Adobe Analytics Reports/Workspaces oder sonstigen Datenquellen (z. B. Fahrzeugdaten)
  • Konzeption, Umsetzung und Auswertung von A/B-Tests (Conversion Rate Optimierung via Adobe Target)
  • Konzeption und Umsetzung von Softwarelösungen zur Optimierung der Datenqualität und Datenkonsistenz

Ergebnisse

Durch das genannte Vorgehen und die zielorientierte Zusammenarbeit aller beteiligten Stakeholder konnten die nachfolgenden Erfolge erzielt werden:

  • Reibungsloser Umzug des Trackings von Webtrends auf Adobe Analytics und Erweiterung des Trackingumfangs
  • Erfolgreiche Implementierung von Adobe Analytics und Adobe DTM in ca. 300 Websites und mobile Applikationen
  • Stabiler und stetig optimierter Live-Betrieb der Analytics Lösung seit Go-Live der jeweiligen Plattformen
  • Globale Standards für umfassende Vergleiche und eine Gegenüberstellung von verschiedenen Websites und Märkten
  • Kosten- und Zeitersparnis durch die Befähigung von Märkten und Fachabteilungen zur selbstständigen Analyse der Daten in Adobe Analytics
  • Schaffung von validen Datengrundlagen für weitergehende Analysen (A/B-Testing, Personalisierung, Clickstream-Analysen)
  • Signifikante Verbesserung der Conversion Rates u.a. von Formularen zur Anfrage einer Probefahrt
  • Einheitliches Kampagnentracking als Grundlage für eine Optimierung von Marketingaktivitäten